veranstaltungen

Vorträge  I  Lesungen  I  Filmabende  I  Konzerte  I  Ausstellugen



Donnerstag

24. Okt 2019

20 Uhr

Donnerstag

14. Nov 2019

20 Uhr

Hotel Edelweiss, Langwies

Samstag

28. Dez 2019

20 Uhr


DONNERSTAG

19. Sept 2019

14 Uhr

In der Kirche Peist

Sonntag

25. Aug 2019

18 Uhr

Sonntag

18. Aug 2019

15 Uhr

in Maran, Arosa

Samstag

3. August 2019

11 - 16 Uhr

Im Gemeindehaus Castiel

Mittwoch

3. Juli 2019

20 Uhr

Sonntag

16. Juni 2019

14 Uhr

Mittwoch

5. Juni 2019

14 Uhr

Donnerstag

23. Mai 2019

20 Uhr

Sonntag

19. Mai 2019

14 - 17 Uhr

Sonntag

10. Feb 2019

15 Uhr

Donnerstag

14. März 2019

20 Uhr

"GADASTATT"

Ein Roman - im Mittelpunkt das Fondei

Beat Hüppin liesst aus seinem neu erschienen Roman "Gadastatt", musikalisch begleitet von der Formation Mattli, Langwies.

Gateways of New York

Kino im Kulturhuus

Othmar Ammann, ein gebürtiger Schweizer, wanderte 1904 nach Amerika aus, um sich in New York als Ingenieur zu versuchen. Geschafft hat er weitaus mehr: Der stille Pionier prägte das Stadtbild des Big Apple merklich mit – dank seinen filigranen Brücken, welche die Brückenarchitektur des 20. Jahrhunderts definierten.

Filmtrailer!

" hin & über" Altjahreskonzert mit JÜTZ

JÜTZ tanzt & siniert, hoazt und latscht, secklet & schlarpfet

Ausgehend von alpinen Tänzen und Weisen, über tonale Ab- und Umwege stellt JÜTZ die gesamtalpine Folklore kopfüber in den Rahmen einer ungenierten, alle Sinne beanspruchenden Klangkoferenz. Mit Isa Kurz (Stimme, Geige, Akkordeon, Hackbrett), Daniel Woodtli (Trompete, Flügelhorn, Stimme, Hackbrett), Philipp Moll (Kontrabass, Stimme).

In Zusammenarbeit mit Arosa Kultur. VORVERKAUF benutzen.


Vergangene Veranstaltungen

Warum verschwanden die Drachen aus dem Alpenraum?

Der Vortrag handelt von einer Vorstellung im Volk, die mit Ängsten vor der Natur zu tun hat. Auch in Graubünden war an vielen Orten von Drachen und Basilisken etc. die Rede. Ein Vortrag von Jon Mathieu, Historiker und Gebirgsforscher.

VERNISSAGE

"Heinrich Paul Welti - Universum Sapün"

Der Kunstmaler H.P. Welti ist bereits in den 20er - Jahren des letzten Jahrhunderts als "Aussteiger" in Sapün gelandet. Das Werk von Heinrich Paul Welti ist heute in Kunstkreisen nahezu unbekannt. H.P. Welti war ein Plein-Air-maler im besten Sinn. Er stieg mit seiner Saffelei auf alle Hügel im Sapünertal und malte die Bergansichten vor Ort und verdichtete sie zuhause im Atelier. H.P. Welti hat ein eindrückliches Werk geschaffen, welches  sich zu einem grossen Teil aus Ansichten aus dem Sapün zusammensetzt. Zusammen mit seinen ebenfalls guten Fotografien hat er seinen eigenen Mikrokosmos Sapün entworfen.

SCHANFIGGER BSATZIGSPÜNTEL

Kulinarische und kulturelle Begegnung am Langen Tisch

Besuchen Sie den Kulinarik-Anlass in Maran, Arosa am Samstag, 3. August 2019. Gemeinsam mit Produzenten aus dem Schanfigg und Umgebung wird die Kultur und Kulinarik der ehemaligen „Bsatzig“ gefeiert und wieder aufgelebt. Arosa Tourismus und graubündenVIVA sorgen an diesem Samstag für Ihr leibliches Wohl, fördern die Kultur und Kulinarik im Tal und informieren über das Brauchtum der Walser.

VON HELMEN, HÜGELN UND HÄNDLERN eine archäologische Spurensuche im Schanfigg

Mit Dr. Thomas Reitmaier, Archäologischer Dienst Graubünden.

Das Schanfigg ist als uraltes Durchgangs- und Siedlungs- und Wirtschaftsgebiet bekannt. Davon zeugen wichtige prähistorische bzw. spätrömisch-frühmittelalterliche Siedlungen bei Maladers und Castiel ebenso wie archäologische Einzelfunde, die frühen Verkehrswege und bergbauliche Aktivitäten. Der Vortrag gibt einen Einblick in die früheste Geschichte der Talschaft und stellt die bisher bekannten archäologischen Spuren in  einen grösseren zeitlichen und räumlichen Kontext. Deutlich wird dabei auch, dass vieles zur Ur- und Frühgeschichte dieses alpinen Tales noch unbekannt ist und das Schanfigg somit grosses Potential für weiterführende archäologische Forschungen bietet.

WALSER UNDERWÄGS

Bunte Lesereihe in Walser-Mundart

Unter dem Patronat der Walservereinigung Graubünden wird dieses Jahr eine Lesereihe ins Schanfigg organisiert. Vier oder fünf Gewährsleute werden je ca. eine Viertelstunde lesen und Geschichten und Gedichte in ihrer walserischen Mundart vortragen. So sollen nebst spannenden Inhalten auch die verschiedenen Schattierungen der jeweiligen Dialekte zum Ausdruck kommen.

Ein Katzen-Musik Abenteuer

Klassik für Kinder

Verpackt in eine fröhliche Katzengeschichte wird klassische Musik den Kindern nähergebracht. Die Klavierstücke von Béla Bartok, arrangiert für Klarinette, Cembalo, Stimme und Waschbrett, eignen sich hervorragend dafür. Die ungewöhnliche Besetzung gibt mit ihrer Klangfarbenkombination dem Katzenabenteuer eine besondere Note. Zwischen den kurzen Stücken von Béla Bartok erklingen katzige, kratzige und fratzige Lieder von Domenica Ammann. Das Katzen-Musik-Trio mit Franco Mettler, Christoph Honegger und Domenica Ammann. Ein Katzenkonzert für die ganze Familie.

ABGANG MIT STIL

Kino im Kulturhuus

Jetzt beginnt der Unruhestand! Willie (Morgan Freeman), Joe (Michael Caine) und Albert (Alan Arkin) sind lebenslange Freunde. Als sich ihre Firmenrente plötzlich in Luft auflöst, können Rechnungen nicht mehr bezahlt und die Familien nicht mehr versorgt werden, weswegen das Senioren-Trio einen extremen Beschluss mit potentiell weitreichenden Folgen fasst: Gemeinsam wollen die drei, die sich noch nie in ihrem Leben etwas zu Schulden kommen haben lassen, nun genau die Bank ausnehmen, die dafür verantwortlich ist, dass ihr Pensionsfonds bankrottgegangen ist. Hilfe bekommen sie von einem ziemlich merkwürdigen Typen namens Jesus (John Ortiz), Joes genialer Enkelin Brooklyn (Joey King), seinem Marihuana-kundigen Ex-Schwiegersohn Murphy (Peter Serafinowicz) und der Supermarktkassiererin Annie (Ann-Margret), die mit Albert im Schlafzimmer ordentlich was laufen hat…   Filmtrailer!

 

 

Wir feiern den Internationalen Museumstag! Unter dem Thema "Museum - lebendige Traditionen" gibt es bei uns einiges zu erleben.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Vernissage «AUF WANDERSCHAFT»

Mit Bildern von Nina Mattli und einem Film vom Ernst Lamm

Die schanfigger Bergwelt als Bühne, der Wanderer als Akteur. Die Aroser Fotografin Nina Mattli inszeniert in ihren Bildern Wanderinnen und Wanderer denen sie spontan begegnet ist. Die Werke bewegen sich zwischen Inszenierung und dokumentarischer Fotografie.

Filme aus dem Schanfigg

vom AV-Medienportal GR

 

Christian Brassel von der Kantonsbibliothek Graubünden stellt das Projekt vor und zeigt unbekannte Filma aus dem Schanfigg. Unter anderem von Lamm, Brand und Flüeler.


Kontakt

Kulturhuus Schanfigg

Schulhaus

7057 Langwies

 

 

T +41 77 536 68 81

info@kulturhuus-schanfigg.ch

Kulturfachstelle

Arosa Schanfigg

Sonja Rüegg

Kulturhuus Schanfigg

7057 Langwies

T +41 77 536 68 81

info@kulturhuus-schanfigg.ch