01. Dezember 2022, 17.30 Uhr

Szenische Lesung: «GRET. Zwischenhalt»

 

Im Reflex auf die aktuelle Ausstellung «Uf än Ggaffi» und historische Frauenbiographien aus dem Schanfigg erweckt die in Peist ansässige Pia Müller-Potter die fiktive Figur Gret aus der Vergangenheit zum Leben und sinniert über die Zukunft. Loni Patt Engel begleitet die Lesung musikalisch.

 

Eintritt frei, Kollekte.



09. Dezember 2022, 18.00 Uhr

Runder Tisch zum Thema «Walserkultur, wie weiter?»

Die Kulturfachstelle Arosa-Schanfigg lädt alle Interessierten in das Kulturhuus ein, um gemeinsam über neue Vermittlungsformate zum Thema Walserkultur zu sprechen.



29. Dezember 2022, 19.30 Uhr

Altjahreskonzert mit Anima Mea

 

Arosa Kultur und das Kulturhuus Schanfigg laden zum alljährlichen Altjahreskonzert in die Dorfkirche Langwies. Es spielt das von Ute Hartwich gegründete Barock-Ensemble Anima Mea.

 

Eintritt frei, Kollekte.



noch bis zum 11. Dezember 2022

«Uf än Ggaffi». Eine Ausstellung zu 15 Frauen im Schanfigg 

 

Die 15 präsentierten Frauen sind nicht berühmt, aber aufgefallen, weil sie Welten und Räume schaffen, die Gesellschaft unterstützen oder kreativ sind. Ihre Geschichten beeindrucken und sollen ans Licht gerückt werden. Die Arbeit dieser Frauen, die oft im Hintergrund passiert, soll wertgeschätzt werden, sie kann Vorbild sein und Mut machen. 

Die Auswahl folgte keinen Kriterien, weil es dafür keine guten gibt. Es gäbe noch mehr Frauen zu entdecken und präsentieren. Damit aber die Porträts ausführlich gestaltet werden konnten, wurde die Anzahl bewusst klein gehalten. Mit je einem ausgestellten Gegenstand betonen die Frauen etwas Wichtiges in ihrem Leben.

Einige der Frauen sind im Tal aufgewachsen, geblieben oder weggezogen und zurückgekehrt, andere sind von näher oder ferner zugezogen und geblieben.

Am Tisch, bei einem Kaffee, können die Lebensgeschichten gelesen, gehört oder angesehen werden. Mit dieser Einrichtung sollen auch Begegnungen und Gespräche ermöglicht werden.

 

Mit Susanne Müller, Anita Fuhrmann, Sina Müntener, Edith Meisser, Philomena Bucher-Azémia, Susanna Siegrist Moser, Nina Homberger, Anduena Bega, Ruth Brüesch, Loni Patt-Engel, Andrea Raemy, Julia Engi, Kathrin Sprecher, Brigitta Schatzmann und Fabienne Fuhrmann

 

Redaktion, Kuration Marie-Claire Niquille (Chur, Pro Tschiertschen-Praden), Andri Probst (Bern und Arosa, Leiter Fachstelle Kultur der Gemeinde Köniz und künstlerischer Leiter von Arosa Kultur), Erika Holenweger (ehem. Leiterin Kulturfachstelle Arosa Schanfigg, Geschäftsführerin Kulturhuus Schanfigg)

Gestaltung capisci.ch, Seraina Hügli und Lucas Pfister 

Foto, Film, Ton, Schnitt Nicolas Minder (Bern)

Korrektorat Robert Osterwald, Martin Jäger

 

Dank an Kulturhuus Schanfigg, Arosa Kultur, Pro Tschiertschen-Praden, Kulturförderung Kanton Graubünden/Swisslos, Arosa Tourismus, Gemeinde Arosa, Tourismusverein Tschiertschen-Praden, Dr. Georg und Josi Guggenheim-Stiftung, Graubündner Kantonalbank Beitragsfonds, Stiftung Lienhard-Hunger, Boner Stiftung für Kunst und Kultur, Stiftung Dr. M. O. Winterhalter, Stiftung Stavros S. Niarchos, Stiftung für die Frau