Aktuelle Ausstellung

17. Februar – 6. Juni 2024

«Aus der Stube von»

Die Ausstellung vereint künstlerische Arbeiten, Dokumentationen und Objekte, die entweder von der Schanfigger Stube erzählen, aus ihr herausblicken oder in ihr gemacht oder gefunden wurden. Besonders erfreulich ist, dass in diesem Rahmen die 60-teilige Fotoserie «60 Wandlungen des Schiesshorns» von Gion Chresta, sowie «Trouvaillen aus dem Nachlass von Christian und Leonie Patt-Tobler» gezeigt werden dürfen. Abgerundet wird die Ausstellung mit Fotografien, Collagen und Dokumentationen zum Verhältnis zwischen Henne und Stube, sowie alten Musikkassetten und VHS-Fernsehaufzeichnungen.

Freier Eintritt, Kollekte

 

© Nina Homberger

Ausstellungskonzeption: Carla Gabrí / Technischer Bau: Schreinerei Sprecher Sonnenrüti

Lichtdesign: Dario Neuhäusler / Grafik: Dominic Richard 

Veranstaltungen

Fr, 22. März 2024, 19.30 Uhr, Kulturhuus Schanfigg

Mitgliederversammlung Verein Kulturhuus Schanfigg

Im Anschluss Vorträge von Andri Probst (Arosa Kultur), Marie-Claire Niquille (Pro Tschiertschen-Praden) und Carla Gabrí (Kulturhuus Schanfigg) zum Thema kollaboratives Kulturschaffen im Schanfigg.

© Nina Homberger

 

Do, 11. April 2024, 19.30 Uhr, Kulturhuus Schanfigg

Kino im Kulturhuus: «Das Fenster zum Hof» (USA 1954)

Begleitend zur Ausstellung «Aus der Stube von… Schanfigger Hausgeschichten» zeigt das Kulturhuus den Filmklassiker «Das Fenster zum Hof» von Alfred Hitchcock. Der amerikanische Spielfilm handelt von einem Fotoreporter, der aus Langeweile von seinem Fenster aus seine Nachbarn beobachtet – bis er Zeuge eines Mordes wird. Empfohlen ab 16 J. Eintritt frei, Kollekte